Aupair-Galerie


Aupair Ilham (22) aus Marokko sucht Gastfamilie am Bodensee



Ilham ist eine intel­li­gente junge Frau, die bere­its Deutsch auf Sprach­niveau B1 spricht und derzeit auf B2 hinar­beit­et (Fort­geschrit­ten).  Ihre Mut­ter­sprache ist Ara­bisch und sie kann sehr gut Franzö­sisch. Ilham inter­essiert sich für Mod­edesign, kann kochen und war im Jahr 2004 schon ein­mal hier in Deutsch­land zu Besuch. Sie inter­essiert sich für Sprachen, mag klas­sis­che Musik, treibt ein wenig Sport und liest gerne viel. Ilham ist ein Einzelkind mit einem starken Charakter.

 


Sie liebt Kinder sehr, hat Erfahrung beim Spie­len mit ihnen, erzählt gerne Gute-Nacht-Geschicht­en & hil­ft gerne bei der Erledi­gung der Hausauf­gaben mit. Auch im Haushalt unter­stützt sie die Fam­i­lie sehr gern.

Ilham ist eine ruhige, sym­phatis­che und aktive junge Frau, die sich schnell in eine neue Umge­bung inte­gri­eren kann und die wir uneingeschränkt empfehlen können.

 


Aupair Anju (18) aus Indien sucht liebevolle Gastfamilie nahe Freundin Shilpa


Anju wird am 15.02.2017 18 Jahre alt und möchte gemein­sam mit ihrer Fre­undin Shilpa das Aupair Jahr in Deutsch­land erleben. Sie lebt in  Ker­ala, Indi­en. Anju ist die älteste Tochter, sie hat noch eine Schwest­er (12) und einen Brud­er (9) und Iebt mit ihren Eltern, ihrem Groß­vater und den bei­den Geschwis­tern zusam­men. Anja hat auch mehrere Nef­fen und Nicht­en (kleine Kinder) im Fam­i­lienkreis und es macht ihr viel Spaß und Freude, mit ihnen zu spie­len und sie zu betreuen.
Sie hat ihr Abitur im Mai diesen Jahres erfol­gre­ich abgeschlossen und ist sehr an der deutschen Sprache und Kul­tur inter­ressiert. Zur Zeit lernt sie Deutsch auf Niveaustufe A2 beim Goethe Insti­tut in Ker­ala  und hat die Stufe A1 erfol­gre­ich mit „gut” bestanden. Anju find­et es span­nend, eine fremde Sprache zu ler­nen und ein neues Land und seine Kul­tur ken­nen zu ler­nen. Durch ein deutsches Lehrer-Ehep­aar kon­nte sie bere­its im Spra­chunter­richt viel über Deutsch­land erfahren.

Anju macht gerne Sport und liebt die Natur. Während ihrer Schu­laus­bil­dung hat sie  par­al­lel eine Tanzschule besucht, denn indis­ch­er Tanz ist ihre Lei­den­schaft. Lesen ist auch eines ihrer Hob­bies, sie liest gerne vor, erzählt Geschichte und ihre Nicht­en und Nef­fen lieben das. Anjus Fam­i­lie ist sehr gläu­big. Sie ist auch sehr aktiv in ihrer katholis­chen Pfar­rge­meinde und es ist ihr wichtig, am Son­ntag an der heili­gen Messe teilzunehmen.

Anju hil­ft ihrer Mut­ter gerne im Haushalt (waschen, bügeln, kochen etc.) und wird das als Aupair auch in der Gast­fam­i­lie fort­führen und die Auf­gaben gerne und zuver­läs­sig übernehmen. Nach ihrem Jahr als Aupair möchte Anju dann gerne eine Beruf­saus­bil­dung als Kranken­schwest­er anfangen.


Aupair Shilpa (22) aus Indien sucht liebevolle Gastfamilie nahe Bodensee


Shilpa ist die Nichte ein­er Ordenss­chwest­er aus München, die sie gerne in ein­er katholis­chen Gast­fam­i­lie platzieren möchte.
Shilpa ist 22 Jahre jung und möchte eines Tages Kranken­schwest­er in Deutsch­land wer­den. Einen Bach­e­lof of Sci­ence in Physics hat sie bere­its in der Tasche. Sie ist im Ker­ala Catholic Youth Move­ment aktiv und gestal­tet dort Aktiv­itäten für die katholis­che Jugend­be­we­gung. Ihre Mut­ter ist Haus­frau, der Vater ist Land­wirt. Shilpa hat einen 15-jähri­gen Brud­er und eine 24-jährige Schwester.

Sie spricht gut Englisch und hat einen A1 Sprachkurs beim Goethe Insti­tut in Deutsch gemacht, den sie mit aus­re­ichend bestanden hat.Derzeit macht sie einen Inten­sivsprachkurs. Sie hat auch kein Prob­lem, kör­per­lich oder geistig behin­derte Kinder zu betreuen oder allein­erziehende Müt­ter zu unter­stützen. Shilpa kann übri­gens NICHT schwimmen.


Aupair Quyen (23) aus Vietnam sucht Familie in einer Stadt am Bodensee


Quyen ist 23, lebt mit ihrer Fam­i­lie in Hanoi und studiert Innenar­chitek­tur an der Uni­ver­sität. Sie wohnt bei ihrer Fam­i­lie, die aus Vater,  Mut­ter und ihrem 6-jähri­gen Brud­er  beste­ht. Ihre Eltern sind tagsüber bei der Arbeit, deshalb hil­ft sie bei fast allen Hausar­beit­en wie putzen, Wäsche waschen, trock­nen und zusam­men­le­gen mit. Außer­dem kocht sie sehr gern für ihre Fam­i­lie. Ihre Lieblingsspeisen sind Reis­nudeln, Früh­lingsrollen und “Chung´´ Kuchen — eine tra­di­tionelle Speise aus Viet­nam. Ihr klein­er Brud­er mag west­liche Küche sehr. Deswe­gen macht sie ab und zu auch Spaghet­ti oder Piz­za für ihn.

In ihrer Freizeit malt Quyen sehr gern. Sie inter­essiert sich für das Fotografieren, Kalligrafie und Reisen. Darüber hin­aus spielt sie oft mit ihrem Brud­er. Sie bringt ihn täglich in die Grund­schule und holt ihn wieder ab. Sie hat auch ein Prak­tikum in einem Kinder­garten absolviert. Quyen mag Deutsch­land vor allem auch wegen der Architek­tur. Deswe­gen möchte sie auch viel von Deutsch­land sehen, wenn sie hier lebt. Sie hat bere­its Deutschken­nt­nisse auf Sprach­niveau B1 und möchte diese gerne ver­tiefen und im Anschluss ein FSJ im Bere­ich Kul­tur anstreben.

 


Kreatives, flexibles Aupair Mädchen aus Zimbabwe (20) sucht nette und liebevolle Gastfamilie


Jossy lebt mit ihren Eltern und den 3 jün­geren Geschwis­tern (5, 15 und 18) in Harare. Bei­de Eltern arbeit­en bei der Polizei und sind Chris­ten. Sie hil­ft beim Vor­bere­it­en der Lunch­box für den Kinder­garten des Jüng­sten,  bringt ihn zum Kinder­garten und holt ihn dort wieder ab, hil­ft bei Haushalt­stätigkeit­en wie Essen zubere­it­en, staub­saugen, abspülen, Wäsche waschen, bügeln etc.
Jossy ist ein kreatives Mäd­chen, mag töpfern, pho­togra­phieren, Kreatives malen, Geschicht­en schreiben und vieles mehr.  Sie liebt es ausser­dem, zu kochen und zu back­en. Sie babysit­tet gerne bei ihrer Tante, passt dort auf 2 Cousi­nen auf, die 6 Jahre und 2 Monate alt sind und ken­nt sich daher auch mit Kleinkinderpflege aus , kann füt­tern und Windeln wechseln.

Auch durch ein Prak­tikum in einem Kinder­garten hat sie weit­ere Erfahrun­gen gesam­melt. Eines Tages möchte Jossy gerne Kinderkranken­schwest­er oder Kinderpflegerin wer­den — wenn möglich auch über eine Aus­bil­dung in Deutsch­land.  Das Aupair Jahr würde sie hier­für pri­ma vor­bere­it­en. Ihr Deutsch ist auf Anfänger­niveau A1 (erste Stufe), sie ver­ste­ht aber auch Englisch sehr gut, was die Einar­beitung in Deutsch­land sicher­lich erleichtert.


Nette Nepalesin (26) sucht Gastfamilie ab sofort


Rupa aus Nepal sucht eine Gast­fam­i­lie. Ihre Schwest­er war bere­its Aupair und macht nun eine Aus­bil­dung zur Altenpflegerin.
Eine ähn­liche Kar­riere strebt Rupa eben­falls an. Rupa lebt mit ihren 2 Brüdern und den Eltern in Nepal, in Kath­man­du. Sie hil­ft ihrem Vater in seinem Geschäft, er verkauft Erdgas. Rupa hat einen Bach­e­lor in Wirtschaftwissenschaft. In ihrer Freizeit hil­ft sie ihrer Mut­ter beim Haushalt. Außer­dem beschäftigt sie sich mit kleineren Kindern oder untern­immt etwas mit ihren Fre­un­den. Ihre Hob­bies sind Lesen, mit Fre­un­den tre­f­fen, gute Musik  hören, kochen. Schon mit 15 hat Rupa immer bei den Nach­barn auf deren Kinder aufgepasst und es hat ihr Spaß gemacht. Vom 29. Mai 2014 bis 10. April 2015 war sie in einem Kinder­garten und hat dort Kinder betreut: malen, zusam­men sin­gen, Hausauf­gaben machen oder basteln usw. Die Haupt­gründe für Rupa, als Aupair zu arbeit­en sind selb­ständig zu wer­den, eine neue Kul­tur, Lebensstil und Sprache ken­nen­zuler­nen und die Fam­i­lie zuhause in Nepal finanziell zu unter­stützen, da die Mut­ter krank ist und finanzielle Unter­stützung benötigt.

 



Geschäftszeiten & Info

Office: 07562 9818070
.
Montag - Freitag
09:00 - 14:00 Uhr
17:00 - 19:00 Uhr

Übersetzen