GEZ — Rundfunkbeitrag- NICHT für Aupairs!

Der Geset­zge­ber hat die Finanzierung der Rund­funkge­bühren ab dem Jahr 2013 grundle­gend geän­dert.
Ab dem 01.01.2013 müssen die GEZ Gebühren nicht mehr je nach Gerät, son­dern nach Haushalt und gerä­te­un­ab­hängig abge­führt wer­den. Die 17,50 Euro (ab 01.04.2015), die monatlich ein­heitlich von jedem Haushalt abzuführen sind, heißen auch nicht mehr GEZ Rund­funkge­bühren son­dern GEZ Rund­funkbeitrag – klingt irgend­wie fre­undlich­er, ist es aber nicht.Sobald sich ein Aupair im Ein­wohn­er­meldeamt angemeldet hat, meldet sich schon der Beitragsser­vice und möchte Rund­funkbeiträge erheben.

Ihr Aupair muss also keine Beiträge bezahlen, wenn Sie den Sachver­halt in einem Schreiben klären und dar­legen. Ein vorge­fer­tiges Schreiben dazu kön­nen Gast­fam­i­lien unser­er Agen­tur von uns kosten­frei anfordern.

Gast­fam­i­lien, die nicht in der Agen­tur gelis­tet sind, kön­nen sich das Schreiben hier gegen eine geringe Gebühr via Pay­pal herun­ter­laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.